Bruckner Fenster Hoftheater GEA
Werbung Werbung Werbung
 Suche
Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein:
Chronik | 04.Bezirk Krems
Sonderpostmarke für Krems

Letzte Änderung: 16.04.2018 09:49:49
 
Krems: Marke für den „Kremser Schmidt“ präsentiert. Die fünfte Sonderpostmarke für Krems steht ganz im Zeichen des 300. Geburtstags von Martin Johann Schmidt. Sie zeigt ein Fresko des berühmten Barockmalers.

„Die Sonderpostmarke mit Martin Johann Schmidt, einem unserer berühmtesten Söhne, ist ein besonderer Botschafter für die Stadt“, bedankte sich Bürgermeister Dr. Reinhard Resch beim Kremser Briefmarkenverein für sein Engagement.

Die Marke im Wert von 80 Cent wurde in einer Auflage von 175.000 Stück anlässlich des 300. Geburtstags des „Kremser Schmidt“ produziert.

Am 25. September 1718 in Grafenwörth geboren, verbrachte Martin Johann Schmidt die meiste Zeit seines Lebens in Stein, von wo aus er hauptsächlich in Kirchen und Klöstern der Umgebung arbeitete. Er erfreute sich schon zu Lebzeiten großer Beliebtheit.

Seinen 300. Geburtstag feiert der Kremser Briefmarkenverein mit einer Sonderpostmarke, die im Rathaus Krems präsentiert wurde. Einen persönlichen Einblick in das Leben des Martin Johann Schmidt gewährte anschließend Fremdenführerin Christine Emberger. Sie gestaltet seit zwei Jahren die Führung „Ein Künstlerleben in Stein“, in der sie in barockem Stil verkleidet Interessierte durch die alten Gassen von Stein führt. Ab heuer bietet sie diese Führung auch in der Altstadt von Krems an.

Informationen-Foto: Barbara Elser, Stadt Krems, www.krems.gv.at


Janetschek
Werbung

Sparkasse Waldviertel
Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung















[Besucher Gesamt: 14020470] [Besucher online: